Mit mehr Daten- und Persönlichkeitsschutz...

Rechtliche Besonderheiten

Den rechtlichen Aspekten und Besonderheiten einer Lehr- und Organisations-Plattform für Schulen begegnet data-quest auf mehreren Ebenen. Dazu gehören für uns besondere Hosting-Voraussetzungen, die Zusammenarbeit mit einer Datenschutzbehöre und ein besonderes Augenmerk auf den Persönlichkeitsschutz.

Datenschutz

Wir arbeiten eng mit der niedersächsischen Datenschutzbehörde zusammen, die wir für die Verwirklichung von Schul.IP intensiv konsultiert haben. Da minderjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer betroffen sind, stellt die Kombination von Schulen und Netzwerken alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen. Dieser Verantwortung versuchen wir von Anfang an gerecht zu werden und Betreibern Antworten auf drängende Fragen und passende Lösungen zu geben, die für das eLearning an Schulen nötig sind. 

Generell messen wir Sicherheit große Bedeutung zu – bei Schul.IP ebenso wie schon bei Stud.IP. Darum setzen wir den IT-Grundschutzkatalog des BSI um und achten in besonderem Maße auf den Persönlichkeits- und Datenschutz. Fragen Sie uns hierzu gerne genauer: Wir zeigen Ihnen gerne die Besonderheiten in diesem Bereich, die Schul.IP auszeichnen. 

Server in Deutschland

Das Hosting leistete data-quest mittels eigener Infrastruktur: Wir verfügen über leistungsstarke Server in einem Hannoveraner Rechenzentrum. Ihr Schul.IP ist folglich im deutschen Gesetzesraum ansässig, eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht. Wir geben Ihnen das Versprechen, dass wir keine Serverfarmen z.B. in den USA anmieten, von wo aus die großen Anbieter derzeit auch den deutschen Markt versorgen. Darüber hinaus bieten wir – überall dort, wo sich durch Landesrecht besondere Bestimmungen ergeben – eine Zusammenarbeit mit lokalen Partnern an. So können Daten bei Bedarf sogar im eigenen Bundesland verarbeitet werden.

Ihr Ansprechpartner
Tel.: +49 551 38198-50
Mail: bohnsack@data-quest.de