Das schlanke System für Schulen...

Optimierte Plattform

Mit Schul.IP bietet data-quest Schulen eine passgenau zugeschnittene, lizenzkostenfreie eLearning- und Organisations-Plattform. Das System basiert auf der für Hochschulen entwickelten Open-Source-Software Stud.IP: Im Vergleich zur "großen Schwester" ist das schlankere Schul.IP gezielt auf die Lehre an Schulen optimiert – das heißt vor allem auf den täglichen Unterricht im Klassen- und Jahrgangsverbund. Das System, das ebenfallsOpen Source verfügbar ist, bezieht spezielle Strukturen verschiedener Schulformen, didaktische Besonderheiten und weitere Anforderungen ein.

Funktionen

Der Schwerpunkt von Schul.IP liegt auf der Begleitung des Schulalltags auf allen Ebenen. Schul.IP unterstützt den täglichen Unterricht, die Betreuung von Schülerinnen und Schülern und generellen Organisations- und Verwaltungsfragen. Die Plattform ist soziales Netzwerk und bietet Funktionen zur Organisation und Zusammenarbeit für alle Personen an einer Schule: Lehrkräfte, Lehrkräfte in Vorbereitung, Schülerinnen und Schüler und -wenn gewünscht- auch Eltern. Besonders hervorzuheben sind:

  • Spezieller Datenimport (z.B. Schüler, Klassen und Jahrgänge, Fächer, ... );
  • Abbildung von Strukturen, z.B. Einbeziehung der Eltern (zur Planung von Elternabenden, für Rundmails an Eltern, Notfalllisten, etc.);
  • (webfähiger) Gruppenterminkalendermit erweiterten Stundenplanfunktionen;
  • elektronisches Klassenbuch (Übersicht für Lehrer, Hausaufgaben und Fehlzeiten von jeweiligenSchülerinnen und Schülern und ihren Eltern einsehbar);
  • Notenverwaltung (die Bewertungen aus allen Fächern laufen beim Klassenlehrer zusammen).

Eine Testinstallation, auf der Sie diese und weitere Funktionen gerne erkunden können, finden Sie unter www.schulip.de

Kooperationen und Pilot-Schulen

data-quest hat Schul.IP vor etwa drei Jahren als eigenständiges Open-Source-Projekt gestartet. In Zusammenarbeit mit mehreren Pilot-Schulen haben wir – eng abgestimmt auf die Erfahrungen der Bildungseinrichtungen – die Idee für die Schulen und vor allem mit ihnen weiter entwickelt. Eine besonders intensive Zusammenarbeit pflegen wir mit der Deutschen Schule in Rio de Janeiro, wo die Idee für ein Schul-optimiertes Stud.IP entstanden ist. Dort wird zum Beispiel das elektronische Klassenbuch verpflichtend eingesetzt, ein klassisches Papier-Klassenbuch gibt es nicht mehr. Die Übersichtlichkeit, die automatischen Auswertungsmöglichkeiten und die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler – ausredenfrei – jederzeit die Hausaufgaben einsehen zu können, haben zur dieser Entscheidung beigetragen.

In Vorbereitung befindet sich derzeit ein so genannter "Förderplan", den wir gemeinsam mit einer hessischen Schule entwickeln.

Ihr Ansprechpartner
Tel.: +49 551 38198-50
Mail: bohnsack@data-quest.de