Gut ankommen...

Der Weg zur Tagung

Als Tagungsort konnten wir in diesem Jahr das Historische Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) reservieren. Dieses ist sehr schnell mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen. 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Fußweg vom Bahnhof

Verlassen Sie den Bahnhof in Richtung Innenstadt und überqueren Sie den Bahnhofsplatz in Richtung Busbahnhof. Sie erreichen dann gleich einen Fußgängerüberweg mit Ampel und gelangen auf die andere Seite der Berliner Straße. Gehen Sie geradeaus weiter die Goethe-Allee entlang (später: Prinzenstraße). Direkt am Leinekanal, an der Ecke Papendiek (Lichtenberghof)/Prinzenstraße, befindet sich das Historische Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Biegen Sie nach rechts in den Papendiek ein, über den Lichtenberghof erreichen Sie das Foyer und den Check-In für die Tagung.

Mit dem Bus

Die Göttinger Stadtbusse fahren allesamt durch die Innenstadt, so dass Sie den Tagungsort auch von einem weiter entfernten Hotel stets gut und ohne Umsteigen erreichen sollten. Günstige Haltestellen sind "Am Markt", "Weender Straße Ost/West" oder "Groner Tor". Details zu den Fahrplänen erhalten Sie hier. Gerne sind wir Ihnen auch persönlich behilflich.

Mit dem Auto

Da unser Tagungsort am Rand der Innenstadt gelegen ist, können Autofahrer auf das nahe Parkhaus ausweichen: 

Parkhaus Groner Tor

  • durchgehend geöffnet
  • bis 1/2 Stunde EUR 0,50
  • bis 1 Stunde EUR 1,00 (jede weitere Stunde gesondert gestaffelt)
  • 24 Stunden EUR 5,00 
  • Nachtparken (19 - 9 Uhr) EUR 2,50

Anfahrt und Fußweg

Verlassen Sie die Autobahn A7 über die Ausfahrt Göttingen. Von hier aus fahren Sie auf geradem Wege in Richtung Göttinger Innenstadt: Kasseler Landstraße - Groner Landstraße - Groner-Tor-Straße. Im Parkhaus Groner-Tor-Straße können Sie Ihren Wagen abstellen. Aus dem Parkhaus kommend orientieren Sie sich nach links und erreichen nach kurzem Weg linkerhand den Papendiek. Bald sehen Sie auf der rechten Seite den Lichtenberghof und damit den Eingang zum Historischen Gebäude sowie unserer Tagung.